28. März 2018

Ausübung von Heilkunde - Wer darf eigentlich was?

Folgendes Handout der DGSF von der Instituteversammlung der DGSF im März 2018 klärt noch einmal wichtige, grundsätzliche Fragen zu Recht und Heilkunde.

Recht und Heilkunde


22. März 2018

Systemische Therapie muss Kassenleistung werden 

Auf der gestrigen Presskonferenz anlässlich des 25 jährigen Bestehens der Systemischen Gesellschaft forderte diese die Anerkennung der systemischen Therapie als Regelleistung aller gesetzlichen Krankenkassen.

Denn obwohl der  Abschlussbericht des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (QWiG)  seit einem Jahr vorliegt und in sieben Diagnosenereichen den Nutzen von systemischer Therapie festgestellt hat - drei Bereiche sind notwendig um den in den Leistungskatalog der Kassen aufgenommen zu werden -  lässt die Anerkennung auf sich warten.

Fachgesellschaft fordert, dass systemische Therapie zur Regelleistung wird


18. März 2018

Workshop: Systemische Ansätze in der Therapie und Alltagsbegleitung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen/Borderline-Störungen

Aufgrund der großen Nachfrage im letzten Jahr wurde der Workshop "Systemische Ansätze in der Therapie und Alltagsbegleitung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen/Borderline-Störung"  von unserer  Gastreferentin Maria Thomas (Dipl.-Psychologin) am 16.3.18 im Refrather Treff wiederholt.

Trotz des intensiven theoretischen Inputs gelang es Frau Thomas die Teilnehmer*innen aus sehr verschiedenen Arbeitsbereichen, insbesondere der Gesundheits- und der Jugendhilfe, in einen anregenden fachlichen Austausch zu bringen. Gemeinsam wurden die Herausforderungen in der praktischen systemischen Arbeit ressourcen- und lösungsorientiert reflektiert.


14. März 2018

Workshop: Arbeit mit sexuell grenzverletzenden Kinder und Jugendlichen

Wie kann es gelingen bei einem so komplexen Thema den roten Faden nicht zu verlieren? Eigentlich nur mit konzentrierten, motivierten und interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Und das war am letzten Freitag beim Workshop sicher der Fall. Von nah und fern trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Lehrerinnen und Lehrer, Kolleginnen und Kollegen aus der Jugendhilfe, Fachkolleginnen aus dem Kinderschutz und auch Fachkollegen aus dem Bereich der Behindertenhilfe etc... Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass das Thema sexuelle Übergriffigkeit einen großen und interdisziplinaren Raum einnimmt. Beste Voraussetzungen für einen regen Austausch und viel, viel Input. Letztendlich ein durchweg positives Feedback zum Workshop und auch 100% ige Weiterempfehlung im Evaluationsbogen. Ein herzliches Dankeschön auch für die Anregungen zur Optimierung. Eine Wiederholung ist geplant.

Workshop Dormagen


2. März 2018

Konzepttag

An unserem ersten Konzepttag in diesem Jahr haben wir uns u.a. mit dem Thema Partizipation unserer Teilnehmer*innen beschäftigt. So wird es z.B. neben dem Weiterbildungsrat ein Forum geben, in dem Kolleg*innen aus ehemaligen und aktuellen Weiterbildungsgruppen unsere Evaluationsbögen aus Teilnehmer*innenperspektive betrachten und überarbeiten können. Zudem werden uns Teilnehmer*innen beim DGSF Fachtag fachlich, als auch organisatorisch unterstützen.
Weitere Themen waren:
die neue DGSF Anerkennung Ende 2019 und eine mögliche Überarbeitung des Curriculums, neuer Standort im Ruhrgebiet? Öffentlichkeitsarbeit und Vereinsstrukturen. 

Konzepttag


05. Februar 2018

DGSF Fachtag: Aussichten - systemische Beratung und Therapie von morgen

Unsere Planungen laufen bereits auf Hochtouren und wir sind sehr glücklich die Paartherapeutin Friederike von Tiedemann und die Geschäftsführerin des Instituts für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg Emily M. Engelhardt als Referentinnen begrüßen zu dürfen. Berhard Schorn, Geschäftsführer der DGSF, wird zudem einen Vortrag zum aktuellen Stand der systemischen Beratung und Therapie und den Perspektiven halten.

Alle weiteren Informationen zum Fachtag und zur Anmeldung erhalten Sie unter Tagung 2018.

Brauchen Sie Flyer von der Tagungsveranstaltung für Ihre Kollegen oder möchten Sie Flyer auslegen, dann schreiben Sie uns unter jubilaeumstagung@rifs.de

 

Flyer


29. Januar 2018

Abschluss AG 31

Wir gratulieren den Teilnehmer*innen der AG 31 zum erfolgreichen Abschluss ihrer Beraterausbildung.
So sehen glückliche systemische Beraterinnen aus.

AG 31


17. Januar 2018

Systemische Gesellschaft schreibt Praxispreis 2018 aus

In diesem Jahr vergibt die Systemische Gesellschaft (SG) zum dritten Mal ihren Praxispreis. Ausgezeichnet werden herausragende oder innovative Projekte, die nachhaltig systemisch angelegt sind. Konzepte können bis Ende Fe

bruar eingereicht werden.
https://systemische-gesellschaft.de/…/ausze…/sg-praxispreis/

Praxispreis 2018


01. Januar 2018

RIFS goes Social Media

Schon lange geplant und nun ist unsere Seite endlich Online. Folgen Sie uns bei Facebook und erfahren Sie alles Wissenwertes zu unseren Weiterbildungen und außercurricularen Veranstaltungen. Dazu gibt´s  immer wieder interessante Links aus dem Netz und Neuigkeiten vom Dachverband.

RIFS bei Facebook


23. Dezember 2017

Lynn Hoffmann im Alter von 93 Jahren verstorben

Gestern morgen ist Lynn Hoffmann im Alter von 93 Jahren an den Folgen einer schweren Lungenentzündung gestorben. Sie gehörte zu den wichtigen Pionieren*innen der Familientherapie und darunter zu denen, die in den 80er Jahren und danach am entschiedensten die Wende zu konstruktivistischen und dann zu sozialkonstruktivistischen Ansätzen vollzogen haben.

https://systemagazin.com/lynn-hoffman-10-9-1924-22-12-2017/


18. Dezember 2017

Systemische Therapie als Psychotherapieverfahren für Erwachsene auf dem Weg zum Richtlinienverfahren

Hierzu eine Übersicht und eine aktuelle Stellungsnahme unseres Dachverbandes zum Abschlussbericht des IQwiG vom 6.12.2017.

https://www.dgsf.org/themen/berufspolitik/infos-zum-iqwig-abschlussbericht


01. Dezember 2017

Inhouse-Fortbildung mit den Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Troisdorf am 29./30.11.2017

Was passt alles in eine zweitägige Inhouse-Veranstaltung zum Thema „Kooperative Gesprächsführung für pädagogische Fachkräfte - Ein systemisch orientierter Einführungsworkshop“?? Und das Ganze unter dem Aspekt des täglichen Umgangs mit traumatisierten Kindern und/oder Frauen.

Überraschend viel, und eben nicht nur Theorie, sondern vor allem Übungen und der lebhafte Austausch darüber, was mit „kooperativ“ und „Gesprächsführung“ ganz konkret im Frauenhaus gemeint ist.

Die zwei Tage waren nicht nur anregend für die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses, u.a. durch die Auffrischung von Methoden im systemischen Kontext oder durch neue Ideen für die Strukturierung von Teamsitzungen. Auch Ira Schünemann und Karina Latoska sind bereichert durch die große Offenheit aller Teilnehmerinnen für Übungen und Rückmeldungen aus einer anderen Perspektive und den Spaß am gemeinsamen Tun!

 

O-Ton einer Teilnehmerin:

"...In den zwei Tagen konnten wir feilen an unserer Gesprächsführung. Erfahren und verstehen, wie wir partnschaftlich, wertschätzend auch in schwierigen Situationen beraten und dabei auf unsere Grenzen achten. Danke für systemsichen Input, Selbsterfahrung und die vielen praktischen Übungen!"


07. November 2017

"I believe in the family." Wir trauern um Salvador Minuchin

Im Alter von 96 verstarb Salvador Minuchin am vergangenen Sonntag in Boca Raton, Florida.

Er war einer der großen Pioniere der Familientherapie und als Mitbegründer und maßgeblicher Vertreter der strukturellen Familientherapie prägte er das Verständnis für Strukturen und Grenzen in Familien für eine Vielzahl nachfolgendender Therapeuten und Pädagogen wie kein anderer.

Nachrufe der New York Times und Washington Post:

https://www.nytimes.com/2017/11/03/obituaries/salvador-minuchin-a-pioneer-of-family-therapy-dies-at-96.html

https://www.washingtonpost.com/local/obituaries/salvador-minuchin-psychiatrist-who-revolutionized-family-therapy-dies-at-96/2017/11/04/ed8a0e40-c15c-11e7-959c-fe2b598d8c00_story.html?utm_term=.4a82d514400c

Website des Minuchin Center for the Family: http://www.minuchincenter.org/


26. Oktober 2017

RIFS stellt das 280. Zertifikat aus

Eine Weiterbildungsteilnehmerin aus unserem Aufbaukurs ABC 11 nahm freudestrahlend ihr Zertifikat Systemische Therapeutin/Familientherapeutin in Empfang. Anke Meyer und Mandy Tönges, die das Kolloquium durchführten, nahmen sie überzeugt in den Kreis der systemische arbeitenden FachkollegInnen auf.


21./22. Oktober 2017

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren unseren Teilnehmerinnen der ABC 14 zum erfolgreichen Abschluss ihrer Weiterbidung.


14.10.2017

Institute- und Mitgliederversammlung DGSF 2017

Vom 12.-14.10. 2017 fand in München die diesjährige Jahrestagung unseres Dachverbandes statt, die unter dem Motto stand: „Von der Neutralität zur Parteilichkeit- Systemiker mischen sich ein“.

Der Schwerpunkt der Vorträge und Workshops lag auf familien- und gesellschaftspolitischen Themen.

Unsere Lehrtherapeutinnen Anne Hachtmann und Klaudia Weyers nahmen an der Instituteversammlung der DGSF in München teil. In diesem Gremium der DGSF sind alle akkreditierten Institute der DGSF organisiert. Nach einer Menge Vor-Arbeit konnten der inzwischen erreichten Größe (7000 Mitglieder) und Differenzierung des Vereins angemessene Richtlinien verabschiedet werden; wichtig für uns: Es gilt Bestandsschutz für alle Weiterbildungsgänge, die bereits von der DGSF anerkannt worden sind. Das heißt: Die bereits DGSF-anerkannten Weiterbildungen behalten ihre ursprüngliche Gültigkeit nach den (alten) Richtlinien.

Mehr Informationen unter https://www.dgsf.org/aktuell/news/einmischung .