• RIFS
  • Weiterbildung Rifs

Weiterbildungen Systemische Beratung und Systemische Therapie

Wir bilden in einem Grundlagencurriculum berufsbegleitend weiter zum/zur

und in einem Aufbaucurriculum zum/zur

 

Grafik: Aufbau der Weiterbildung

 

Die Zielsetzung unserer Weiterbildung

Weiterbildung in systemischer Beratung bzw. in Familien- und Systemtherapie verstehen wir in erster Linie als Angebot an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fachliche und persönliche Ressourcen zu realisieren, zu reflektieren und zu erweitern.

In Theorie- und Methodenseminaren geht es neben dem Erwerb von systemischem Basiswissen auch um die Entwicklung einer Beraterpersönlichkeit sowie den Erwerb von Beratungs- und Handlungskompetenzen für den Einsatz in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern des psychosozialen Bereiches. Unsere Ausbildung stellt eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis dar. Durch die Anwendung vielfältiger praktischer Übungen erlebt der Fortbildende einen hohen praktischen Nutzen, den er zeitnah auf seinen Arbeitsalltag übertragen kann.

Im Rahmen der Lehrsupervision wird die Wahrnehmung und Wertschätzung subjektiver Sicht- und Wahrnehmungsweisen von Ratsuchenden und Beratenden als Grundlage jeder Fallarbeit betrachtet. Darüber hinaus geht es darum, den institutionellen Rahmen, in dem die Beratung eingebettet ist und der in sich gleichermaßen Lösungspotential wie Problemstellungen aufweist, zu erfassen, anzuerkennen und zu nutzen.

Es wird angestrebt eine professionelle Vereinbarung unterschiedlicher Weltanschauungen und/oder eine gemeinsame Auffassung der Nutzung von Begriffen wie z.B. des „Symptoms“ zu erarbeiten.

In der Selbsterfahrung bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene erlebte und berichtete Lebensgeschichten im Hinblick auf oft über Generationen entwickelte Bedeutungen hin zu betrachten und bislang ungenutzte und entstehende Handlungsoptionen im eigenen Alltag zu erproben.

Insgesamt geht es in unserer Fortbildung um die enge Verzahnung von Theorie, Selbsterfahrung, Lehrsupervision und Intervision. Wir verstehen uns als Förderer von Vielfalt und unterstützen den Aufbau einer individuellen und authentischen Beraterpersönlichkeit, mit dem Blick auf die eigenen Potentiale sowie die der Ratsuchenden gerichtet. Dieses ist nicht zuletzt möglich durch das Verinnerlichen, Erleben und Erfahren eigener Möglichkeiten und Ressourcen. Letztendlich steht die Anwendung der systemischen Grundsätze auf das eigene (Berufs-)Leben im Mittelpunkt der Weiterbildung.