Institut und Verein

Das Rheinische Institut für Familien- und Systemtherapie e.V. wurde 1997 mit der Idee gegründet systemische Therapiemethoden und ihren wissenschaftlichen Dialog zu fördern. Das Ziel der neun Gründungsmitglieder war und ist auch nach fast 20 Jahren die Weitergabe systemischer und familientherapeutischer Behandlungsmethoden in Form von Fort- und Weiterbildung an Teilnehmende unterschiedlicher Berufsgruppen.

Viele Mitglieder des Gründungsteams haben ihre Ausbildung am Weinheimer Institut absolviert und Anregungen aus Fort- und Weiterbildungen aufgegriffen. Selbst im Kontext verschiedener psychosozialer Arbeitsfelder tätig entstand der Wunsch im Raum Bergisch Gladbach / Köln den systemischen Gedanken inhaltlich fundiert und kostengünstig weiter zu verbreiten.

Von Beginn an ist der Sitz des Vereins und die Geschäftsstelle des Institutes in Bergisch Gladbach. 1998 wurden wir als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht Bergisch Gladbach (jetzt Köln) eingetragen und vom Finanzamt anerkannt. Die Seminare finden vorwiegend in Köln und Bergisch Gladbach statt.

Wir sind ein akkreditiertes Institut der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF), Köln.

Das Rheinische Institut für Familien- und Systemtherapie - RIFS e.V. – steht für
Vielfalt – Praxisbezug – Verbindlichkeit – Dynamik

Unser Institut ist multiprofessionell aufgestellt und schöpft aus praktischen Erfahrungen der Lehrenden in Arbeitsfeldern der Beratung, Therapie und Supervision. Schwerpunktmäßig sind wir in Beratungsstellen, im Schulpsychologischen Dienst und in freier Praxis als Paar- und Familien-therapeutInnen, Coaches oder SupervisorInnen tätig.

Von den neun Gründungsmitgliedern sind heute noch vier Lehrtherapeutinnen aktiv im RIFS beschäftigt. Verstärkt konnten wir in den letzten Jahren neue Kolleginnen und Kollegen hinzugewinnen. Die Mischung aus bewährter langjähriger Erfahrung und innovativer, zukunftsorientierter Herangehensweise bringt ein bereicherndes und sehr weitgefächertes Fortbildungskonzept hervor, das wir sehr gerne an die Teilnehmer weiter geben. Aktuell werden die Seminare von sieben LehrtherapeutInnen und drei GastozentInnen durchgeführt.

Unsere Ausbildungsgänge in Systemischer Beratung (2-jährig) sowie das Aufbaucurriculum Systemische Therapie/Familientherapie (1-jährig) sind von der DGSF anerkannt.

Wir veranstalten Fachtage und Workshops, die unseren Absolventinnen und Absolventen sowie außenstehenden Interessierten offen stehen und zur Vertiefung systemischen Arbeitens einladen.  Zusätzlich bieten wir auf Anfrage Fortbildungen zu verschiedenen psychosozialen Themen an.

Wir supervidieren FachkollegInnen, Teams und Gruppen – vorwiegend im Non-Profit-Bereich.