Kursorganisation

Die Theorie- und Supervisionsseminare finden ausschließlich an Wochenenden (Sa-So) statt, die Selbsterfahrungsseminare zum Teil auch an Werktagen.

Die Seminare werden in Seminarräumen in Köln und der näheren Umgebung durchgeführt und sind sowohl mit Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Um die Kosten für die Teilnehmenden möglichst gering zu halten, bucht das Institut keine Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten.
Einzige Ausnahme: Die  Selbsterfahrungsseminare „Familienrekonstruktion“ (2 x 6 Tage, jeweils Sonntag - Freitag) finden in Tagungshäusern in der näheren Umgebung von Köln statt. Übernachtung und Verpflegung vor Ort werden vom RIFS gebucht und sind für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichtend. Die Kosten dafür sind zusätzlich zu den Kursgebühren zu entrichten.

Die Weiterbildungsgruppen bestehen aus bis zu 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die bis zu zwei Lehrende als feste Ansprechpartner haben.
Jede Weiterbildungsgruppe ist über eine gewählte Gruppenvertretung im Weiterbildungsrat des RIFS mit Vertretern anderer Weiterbildungsgruppen vernetzt.