Offene Systemische Gruppensupervision

Das Supervisionsangebot richtet sich an Systemische Berater und Systemische Therapeuten/Familientherapeuten, die in ihrem aktuellen Berufsfeld systemische Supervison vermissen. Es können eigene Fälle aus dem beruflich-pädagogischen Bereich eingebracht werden oder gemeinsam an den Fällen anderer TeilnehmerInnen gelernt werden.
Die Teilnahme an diesem Supervisionsangebot wird nicht als „aussercurriculare Supervision“ im Weiterbildungskontext des RIFS anerkannt.

Zielgruppe:
Systemische BeraterInnen/Systemische TherapeutInnen RIFS

 

Die offene Fallsupervision findet einmal im Monat montags von 16.30-18.30 Uhr in Raum 315 statt:

Die monatlichen Montags-Fallsupervisionen sind im 1. Halbjahr 2018 am 

  1. Jan., 26. Feb., 19. März, 23. April, 28. Mai, 18. Juni; nach den Sommerferien dann wieder ganz regelmäßig jeden 2. Montag im Monat:

d.h. am 10.09.2018   08.10, 12.11.2018 10.12.2018

Termine:
2017

einmal monatlich, von 16.30-18.30 Uhr in Raum 315

  • am 22.01.2018
  • am 26.02.2018
  • am 19.03.2018
  • am 23.04.2018
  • am 28.05.2018
  • am 16.06.2016
    nach den Sommerferien i.d.R. jeden 2. Montag im Monat
  • 10.09.2018
  • 08.10.2018
  • 12.11.2018
  • 10.12.2018 

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht notwendig; Sekretariat Dr. Dirk Rohr 0221-470-4076 oder per Mail: dirk.rohr@koelner-institut.de

Ort:
Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Gronewaldstr. 2, 50931 Köln
Raum 315

Kosten:
40,00 Euro
, unabhängig von der TeilnehmerInnenzahl
(die Einnahmen werden zu 1/3 an die Universität (Arbeitsbereich Beratungsforschung), zu 1/3 an das Institut (zum weiteren Auf- u. Ausbau) und zu 1/3 zu UNICEF gehen.

Leitung:
Dr. Dirk Rohr (Supervisor (DGSv/DGSF)
Weiterbildungsleitung „Systemische Beratung“
Kölner Institut für Beratung und pädagogische Professionalisierung
www.koelner-institut.de